Fragile Earth
< previous next >

Touristisches Begleitprogramm

Sehenswertes in München und der näheren Umgebung

Als alte Residenzstadt verfügt München über eine Fülle repräsentativer Gebäude, stadtnaher Schlösser, schöner Parkanlagen und vielseitiger Einkaufsstraβen. Um dieses stimmige Gesamtbild zu bewahren existiert eine Bauvorschrift, welche Hochhäuser aus der Innenstadt verbannt! Auch auf dem Stadtplan ist der Umriss der Altstadt Münchens, welche von drei gut erhaltenen Stadttoren begrenzt wird, leicht zu erkennen.

Alle Sehenswürdigkeiten mit detaillierten Beschreibungen finden sich unter: www.muenchen.de/Tourismus/Sehenswuerdigkeiten/A-Z/146971/



Sollten Sie sich zu Fuβ auf Entdeckungsreise durch die Münchner Altstadt begeben wollen, so empfehlen wir Ihnen insbesondere:

 

Alternativ bietet sich auch eine Stadtrundfahrt mit dem Bus an:

Auf der 2.5 stündigen, „groβen Stadtrundfahrt“ werden die wichtigsten Sehenswürdigkeiten Münchens angesteuert, soweit diese von einem Bus aus besichtigt werden können. Ziele sind unter anderem der Königsplatz, die Feldherrnhalle, die Neue Residenz, das Nationaltheater, die Prinzregentenstraβe mit dem Friedensengel, die Maximilianstraβe mit dem Maximilianeum, die Ludwigstraβe mit der Universität und dem Siegestor, das Schwabinger Künstlerviertel, der Viktualienmarkt, der Karlsplatz sowie die mittelalterlichen Stadttore Münchens. Auf der „groβen Stadtrundfahrt“ werden weiterhin das Schloss Nymphenburg sowie das Olympiagelände angesteuert. Die Busse fahren zwischen 9 und 16 Uhr stündlich vom Hauptbahnhof ab. Die Fahrt kann an 7 Haltepunkten unterbrochen werden und mit einem der nächsten Busse fortgesetzt werden. Der Preis für einen Tagespass beläuft sich für Erwachsene auf 19 €.

Zusätzlich wird auch eine etwa 1 stündige, „kleinen Stadtrundfahrt“ angeboten. Hier werden das Schwabinger Künstlerviertel, Schloss Nymphenburg und das Olympiagelände nicht angesteuert. Die Busse fahren im 20 Minuten Takt und der Tagespreis beläuft sich für Erwachsene auf 13 €.

Alle weiteren Infos finden sich unter:
www.muenchen-touristeninformation.de/TourAB.htm

 

Besonders Unternehmungsfreudigen seien auch folgende Ziele nahegelegt, die per MVV erreichbar sind und einen etwas gröβeren Zeitaufwand erfordern:

 

Lust auf eine Wanderung oder eine Besichtigung in den nahegelegenen Alpen?

Starten Sie vom Münchner Hauptbahnhof und nutzen Sie den Nahverkehr der Bahn, um zu einem der folgenden Orte in den deutschen Alpen zu gelangen: Garmisch-Partenkirchen, Murnau, Bad Tölz, Lenggries, Rottach-Egern & Tegernsee, Schliersee, und Bayerisch-Zell (eine einfache Fahrt mit der Bahn dauert etwa 1 bis 1,5 Stunden). Um zur Zugspitze zu gelangen, fahren Sie zunächst nach Garmisch-Partenkirchen. Von dort geht es mit der Zahnradbahn weiter, um Deutschlands "höchstem Punkt" zu erreichen.

zum Anfang

IDELLE TRĂ„GER

 

SPONSOREN